Le mot de la semaine : #Poisson_d’avril !

Aprilscherz
Foto: Camäléon

Chaque année, à la même époque, il faut se méfier car les rois de la farce sont au rendez-vous ! (la suite en allemand)

Es werden meist minutenlange Planungen angestellt, um DEN Prank des Jahres durchführen zu können. Die Lehrer müssen besonders achtgeben, gewöhnlich sind sie nämlich ein beliebtes Ziel für April-Scherze. Jedoch gibt es auch Leute, die nicht viel Wissen über die Kunst des Unfug-Treibens verfügen. Dafür, dass es keiner Klasse passiert, als langweilig dazustehen, habe ich euch die fünf besten und einfachsten Ideen für gelungenen Quatsch gesammelt!

  1. Ihr vereinbart eine Uhrzeit und/oder stellt einen Timer. Wenn der losgeht, legt die ganze Klasse den Kopf für 2 Minuten auf den Tisch!
  2. Die Klasse vereinbart wieder eine Uhrzeit. Um diese Uhrzeit steht ihr alle nacheinander auf, wie eine Welle, und singt dabei ein Lied (wie Halleluja, zum Beispiel).
  3. Dieser Scherz benötigt schon ein klein wenig mehr Planung. Einer von euch holt eine kleine Musikbox mit zur Schule und nimmt den Gong ohne Hintergrundgeräusche auf (Das geht gut, wenn ihr kurz vor dem Ende der großen Pause in den Flur geht – der ist um diese Zeit leer!). Im Unterricht könnt ihr die Audiospur auf der Musikbox abspielen, um die Stunde früher zu beenden! Vergesst nicht, die Lautstärke eures « Falschen Gongs » dem Echten anzupassen, dass es glaubwürdig wirkt.
  4. Eine weitere, lustige Idee ist folgende: Alle 5 Minuten tauscht ihr Plätze, dabei rückt ihr immer einen Platz zur Seite. Verwirrung garantiert!
  5. Für diesen Trick benötigt es viel Seriosität und eine ganze Klasse: Ihr stellt euch vor dem Raum in einer Linie auf und zeigt einem Schüler, der im Türrahmen steht, eine Art Ausweis (dieser kann entweder selbstgemacht sein oder ihr benutzt einfach die Schülerausweise). Wenn der Lehrer hineinwill stoppt ihr ihn, er muss ebenfalls seinen Ausweis zeigen. Tipp: Wenn der improvisierte Türsteher eine Sonnenbrille trägt, wirkt es um einiges cooler!

Diese Tricksereien sind die besten, von denen ich gehört habe. Die Mehrheit habe ich sowohl mit meiner als auch mit der Parallellklasse ausprobiert, also kann ich es nur weiterempfehlen!

Habt ihr noch Ideen, die unbedingt genannt werden müssen? Schreibt sie in die Kommentare!

Viel Spaß beim Herumalbern, und denkt daran: Übertreibt es nicht! 🙂

Ellenore Niederländer

Coucou :) J'ai 14 ans et suis en 8SL2. En dehors de l'école, je fais du karaté et du théâtre et j'adore lire des livres. A Camäléon, j'aime bien faire des montages vidéo et écrire le mot de la semaine.

Ellenore Niederländer a écrit 17 articles. Voir tous les articles écrits par Ellenore Niederländer

Ellenore Niederländer

Laisser un commentaire

Votre adresse e-mail ne sera pas publiée.