SR Young Reporter: ARD-Themenwoche „Wir gesucht! Was hält uns zusammen?“

Lili
Lili Carteron (Foto: David Carteron)

Wolltet ihr schon immer mehr über Journalismus erfahren? Dann ist das Medienprojekt « SR Young Reporter » genau das Richtige für euch! Vor den Herbstferien hatte man die Möglichkeit, sich beim Saarländischen Rundfunk für die ARD-Themenwoche « Wir gesucht! Was hält uns zusammen? » zu bewerben. Gesucht waren Jugendliche zwischen 16 und 22 Jahren. Dafür musste man seine « Story » erzählen und schreiben, was für einen Zusammenhalt repräsentiert. Drei Jugendliche wurden für das Projekt angenommen: Felicia Böhm, Maurice Schumacher und ich (Lili Carteron). Wir hatten die Chance, zwei Wochen lang einen tollen Einblick in den Journalismus zu bekommen.

Saarländischer Rundfunk
Saarländischer Rundfunk auf dem Halberg (Foto: Frank C. Müller, CC BY 4.0, Wikimedia)

Die SR-Journalisten Emil Mura und Kerstin Gallmeyer haben uns in der ersten Woche « gecoacht » und ermöglichten uns Einblicke in die verschiedenen Medienbereiche – Hörfunk, Fernsehen, Online. Dabei wurde an verschiedenen Themen gearbeitet: Wie schreibe ich einen guten Artikel? Wie recherchiere ich? Was macht einen guten Fernsehbeitrag oder eine gute Radiosendung aus? Was sind Fake News und wie erkenne ich sie? Wie mache ich eine gute Story auf Instagram?

Die einzelnen Gebäude des Saarländischen Rundfunks haben wir ebenfalls erkundet. Wir konnten auch hinter die Kulissen der Fernsehsendung « Alfons und Gäste » schauen. Uns wurde der Regiewagen gezeigt und erklärt, wie die Sendung produziert wird.

In der zweiten Woche wurden unsere Projekte mithilfe von Tandems realisiert. Ich hatte die Chance, mit Patrick Wiermer für den Hörfunk und Tabea Prünte für den Onlinebereich des SR zu arbeiten. Für den Saarländischen Rundfunk einen Onlineartikel zu schreiben, war eine große Bereicherung. Sehr interessant war auch, einen Radiobeitrag aufzubauen. Selber etwas aufnehmen, selber einsprechen hat viel Spaß gemacht!

Herzlichen Dank an Verena Klein, die das Projekt auf die Beine gestellt hat und uns ermöglicht hat, erste Erfahrungen im professionellen Journalismus zu machen. All diese Kenntnisse gesammelt zu haben, war eine großartige Gelegenheit!

« Wie Deutsch zur Sprache meiner zweiten Heimat wurde » – Ein Beitrag von SR-Young Reporterin Lili Carteron  (Text & Audio, SR – 10.11.2022)

Lili Carteron

Laisser un commentaire

Votre adresse e-mail ne sera pas publiée. Les champs obligatoires sont indiqués avec *