YouTube für Anfänger

youtube
Foto: Tymon Oziemblewski / pixabay.com

Viele junge Leute möchten jetzt YouTube-Videos machen, aber warum? Ich habe mich an zwei YouTuber gewendet, um Antworten zu erhalten. Beide Nachwuchs-YouTuber, Lucas und Tim*, sind Schüler der Klassenstufe 6 am DFG und unter den Namen CrashedCookiekdlp bzw. PlayWayLP auf YouTube vertreten und haben den Anfang mit ungefähr 30 Abonnenten gemacht.

Camäléon: Warum habt ihr euch entschieden YT-Videos zu machen?

CrashedCookiekdlp: Wegen der Zuschauer, dem Geld und dem Spaß.

PlayWayLP: Weil man dafür Geld und Zuschauer bekommt.

Camäléon: Macht es euch Spaß?

CrashedCookiekdlp: Ja, nur das Schneiden ist doof.

PlayWayLP: Ja, aber als Schüler ist es zeitaufwendig.

Camäléon: Welche Art von Videos macht ihr?

CrashedCookiekdlp: Let’s Plays und Let’s Shows. (Das sind Videos, in denen man Spiele spielt und (oder) dabei erklärt, wie man darin bestimmte Sachen macht, z.B. Minecraft, COD – Red.)

PlayWayLP: Ebenfalls LP und LS.

Camäléon: Was ist dein Lieblings-YTer?

CrashedCookiekdlp: Meiner ist Keysjore. (Hat aktuell 0.5 Mio Abos und 5500 Videos gemacht. Er spielt in seinen Videos hauptsächlich Far Cry – Red.)

PlayWayLP: Mein Lieblings-YTer ist Dner. (Dner ist ein deutscher Produzent von Webvideos, insbesondere von Let’s Plays und Vlogs (Video Blogs), welche er auf YouTube veröffentlicht. Er wurde besonders mit Let’s Plays zu dem beliebten Indie-Open-World-Spiel Minecraft bekannt. Hat aktuell 2.5 Mio Abos. – Red.)

Camäléon: Welchen Tipp würdet ihr YT-Einsteigern geben?

CrashedCookiekdlp: Auf die Qualität achten und die Videos aufwendig gestalten.

PlayWayLP: In das Equipement investieren, weil das Geld so oder so wieder zu euch kommt. Auch sollte man nicht so gelangweilt vor der Kamera sein.

Camäléon: Vielen Dank für das Interview!

Ich finde, man sollte auch in einen schnellen PC und einen Internetzugang investieren, um die Videos schnell hochladen zu können, nicht mit so vielen Lags (Verzügerungen zu spielen.und nicht ewig warten zu müssen.

Man sollte auch nicht mit seinen ganzen Sachen den Tisch belagern (Handy, Snacks, Schulsachen!), da man im Fall einer Facecam alles nachher im Video sieht.

*Namen von der Redaktion geändert

Magst du YouTube?

Loading ... Loading ...

Wie oft siehst du dir YT-Videos an?

Loading ... Loading ...

Wie viele Leute hast du abonniert?

Loading ... Loading ...

Produzierst du selber YT-Videos?

Loading ... Loading ...

 

 

 

 

 

 

Simon Schmitt

Mit meiner kleinen Prise Witz in meinen Artikeln, verwitzige ich den grauen Alltag am DFG.

Simon Schmitt a écrit 35 articles. Voir tous les articles écrits par Simon Schmitt

Simon Schmitt

2 commentaires sur “YouTube für Anfänger

  • Simon Schmitt
    29. avril 2016 à 14:12
    Permalink

    Endlich ist der Artikel draussen 🙂

    Répondre
  • Avatar
    29. avril 2016 à 14:25
    Permalink

    Bonjour, merci de ton bel article au sujet de Youtube. 30 abonnés c’est un bon début mais il faut s’améliorer pour atteindre au moins le stade des 100 abonnés puis des 1000!

    Personnellement, j’ai récemment atteind le stade des 600 abonnés sur Youtube sur ma chaîne Youtube (Ora_Kun) et je trouve que à force de voir les retours sur nos vidéos on arrive à trouver les erreurs que l’on fait pour ensuite en faire de meilleures vidéos ^^

    Bye!

    Répondre

Laisser un commentaire

Votre adresse e-mail ne sera pas publiée.