Das Wort der Woche: #EhrenfrauRebecca

Foto: Pelster / FollowArts / pixabay.com

Diese Woche hat das DFG für alle Klassenstufen wieder seine Türen geöffnet! Dabei werden Schüler und Lehrer mit Einverständniserklärung jede Woche zwei Mal getestet. Das dauert eine Minute für die zu Testenden, doch das Organisieren erfordert jede Menge Zeit. Wir haben für euch Rebecca Pelster interviewt, die dort ehrenamtlich hilft.

Könntest du dich bitte kurz vorstellen?

Ich heiße Rebecca Pelster, habe letztes Jahr, 2020, am DFG mein Abi gemacht und studiere jetzt in Dresden Internationale Beziehungen.

Wieso hast du dich freiwillig zur Mithilfe gemeldet?

Ich habe die Reportage über die Schule gesehen, die, glaube ich, im SR lief und dann habe ich auch die Stellungnahme auf der DFG-Seite gelesen. Da hatte ich ein bisschen den Eindruck, dass die Schule vielleicht etwas überfordert ist mit der ganzen Bürokratie.Ich dachte mir dann, dass ich jetzt sowieso Semesterferien habe und deswegen zur Unterstützung hier sein kann.

Was genau ist deine Arbeit bei dem ehrenamtlichen Job?

Prinzipiell geht es ja darum, dass jedes Kind immer die Einverständniserklärung abgeben muss, um sich überhaupt testen zu lassen. Die müssen halt von allen Klassen eingesammelt werden und müssen dann an das medizinische Personal weitergeleitet werden, damit die wissen, wer sich testen lässt und wer nicht. Jetzt kümmere ich mich auch noch um die Klassenfotos der Klassen.

Was hast du nach deiner Erfahrung hier gelernt, und was könnte auch noch verbessert werden, z.B Organisation, Logistik?

Es ist erst mein zweiter Tag (lacht). Deswegen kann ich dazu nicht so viel sagen, aber ich habe den Eindruck, dass es den Umständen entsprechend schon echt gut gemacht wird. Es ist natürlich immer so ein bisschen die Angst vorhanden, dass von heute auf morgen die Schule schließen muss. Aber das kann man ja nicht beeinflussen.

Dann hoffen wir mal, dass das DFG erst einmal offen bleibt!

Laisser un commentaire

Votre adresse de messagerie ne sera pas publiée. Les champs obligatoires sont indiqués avec *