Camäléon

Le journal en ligne des élèves du Lycée Franco-Allemand de Sarrebruck

Ausgebremst auf dem Radweg? Fahrradfahren in Saarbrücken

Wie sicher ist Fahrradfahren in Saarbrücken? Julian Bidot, Camäléon-Journalist und selbst Alltagsradfahrer, geht in dieser Reportage unter anderem mit der Fahrrad-Dashcam dieser Frage auf den Grund.

In einer so autodominierten Stadt wie Saarbrücken ist es umso wichtiger, dass auch die Interessen der schwächeren VerkehrsteilnehmerInnen – Radfahrende – in der Verkehrsplanung stärker berücksichtigt werden. Dafür setzt sich der ADFC ein. Die Ortsgruppe Saarbrücken trifft sich zweimal im Monat und engagiert sich für eine bessere und sichere Radinfrastruktur. Thomas Fläschner, der Vorsitzende des ADFC Saar, zeigt außerdem Schwachstellen in der Infrastruktur rund um das DFG auf.

Auch Yannick Seinsoth setzt sich für Radfahrende ein. Er ist seit April 2021 der Fahrradbeauftragte der Stadt. Im Interview erläutert er die Strategie für den Ausbau der Radverkehrsinfrastruktur.


En cliquant sur la vidéo, tu acceptes la communication avec le site de YouTube. Plus d'infos dans la déclaration de protection des données.

 

Julian Bidot

One thought on “Ausgebremst auf dem Radweg? Fahrradfahren in Saarbrücken

  • Avatar

    Absolut klasse, profimäßige Reportage. Bravo! Espérons que les infrastructures dédiées aux vélos à Sarrebruck vont continuer à s’améliorer. La ville en a grand besoin.

    Répondre

Laisser un commentaire

Votre adresse e-mail ne sera pas publiée. Les champs obligatoires sont indiqués avec *