Soziale Medien – Likes von Eltern? – No, thanks!

Wer, denkt ihr, benutzt am meisten Facebook? Benutzen über 50 Jährige eigentlich genauso viel den Messenger WhatsApp wie Jugendliche? Die sozialen Medien werden von den unterschiedlichsten Altersklassen benutzt. Wir haben analysiert, wo die Altersunterschiede in den sozialen Medien liegen und wie man diese erklären kann.

Foto: Pixelkult / pixabay.com

Foto: Pixelkult / pixabay.com

Junge Instagram-Community

Laut der ARD/ZDF-Onlinestudie 2015 sind 70 % der Instagram-Nutzer in Deutschland 14 bis 29 Jahre alt. Ausserdem sind 90 % der Instagram-Nutzer unter 49 Jahre alt. In unserer Befragung war Instagram bei Jugendlichen sehr beliebt, dies bestätigt die Beliebtheit von Instagram unter jüngeren Menschen.

Veraltete Facebook-Community

Auf Facebook hingegen sind nur 43 % der Nutzer unter 29 Jahre alt, und 57 % der deutschen Facebook-Nutzer sind daher über 30 Jahre alt. Hier sieht man deutlich, dass Facebook im Vergleich zu Instagram deutlich ältere Nutzer aufweist. Bei unseren befragten Jugendlichen kann man auch hier Parallelen ziehen.

Ausgeglichener: WhatsApp

Der Instant-Messaging Dienst WhatsApp ist ausgeglichener: 42 % der deutschen WhatsApp-Nutzer sind zwischen 30 und 49 Jahre alt. Die jüngeren WhatsApp-Nutzer von 14 bis 29 Jahren stellen 36 % der WhatsApp-Nutzer Die restlichen 21 % der WhatsApp-Nutzer stammen aus der Altersklasse der über 50-Jährigen. Altersmäßig ist die Nutzerschaft also deutlich ausgeglichener.

Der Nachrichtendienst Twitter besteht genauso wie Tumblr mit 50 % aus 14 bis 29-Jährigen. Auch hier sind die über 50-Jährigen mit 15 Prozent (bzw. 17 % für Tumblr) unterrepräsentiert.

Laut einen Bericht (2014) von comScore, einer international tätige US-Amerikanische Internet-Marktforschungsfirma, sind 70 % der US-amerikanischen Snapchat-Nutzer unter 35 Jahre alt. Ähnliche Relationen sind auf Instagram zu finden.

Wie kann man diese Altersunterschiede erklären?

Es ist bekannt, dass jüngere Personen eher von sozialen Medien angezogen sind, die mehr visuellen Inhalt beinhalten. Sowohl Snapchat als auch Instagram sind soziale Medien, die auf visuellen Content ausgelegt sind. Auf beiden Plattformen postet man Bilder oder Videos von sich selbst oder was man gerade tut. Dieser Trend des Sich-Selbst-Darstellen ist also bei Jüngeren Menschen viel stärker ausgeprägt.

WhatsApp dient zur Kommunikation und wird sowohl als privater Nachrichtendienst als auch für Gruppenkommunikation benutzt. Das ist nochmal ein Unterschied, aber man kann generell über WhatsApp sagen, dass alle Altersgruppen vertreten sind, da die Menschen in allen Altersgruppen mit WhatsApp kommunizieren möchten.

Facebook war das erste große soziale Medium, und ist somit auch das Älteste. Die Alterstruktur von Facebook ist in den letzen Jahren gealtert. Jugendliche in unserem Bekanntenkreis meinen, dass sie nicht mehr Facebook benutzen, da ihre Eltern auf Facebook sind – und nicht jeder hat Lust darauf, dass seine Eltern ihn auf Facebook sehen und möglicherweise überwachen können.

Der Kurznachrichtendienst Twitter und die Blogging-Plattform Tumblr zeigen ähnliche Altersstrukturen, obwohl Tumblr mehr auf visuellen Content ausgelegt ist. Tumblr hat keine Begrenzung der Zeichen wie bei Twitter, und ist auch mehr auf Video und Audio ausgelegt, obwohl laut Entwickler.de 92 % der Tumblr-Posts aus konventionellen Foto- und Textbeiträgen bestehen. Auch die Twitter-Posts bestehen in den meisten Fällen aus Textbeiträgen, aber auch aus Fotos. Daher kann man schließen, dass Twitter und Tumblr ähnlich genutzt werden und man deshalb die Ähnlichkeit in der Altersstruktur begründen kann.

Es existieren viele soziale Medien, die von unterschiedlichen Altersklassen benutzt werden. Die verschiedenen Altersklassen nutzen die Netzwerke nach ihren Interessen und melden sich daher auch in den Netzwerken an, die für ihren Gebrauch geeignet sind.

»Hier geht’s zum nächsten Artikel

Laisser un commentaire

Votre adresse de messagerie ne sera pas publiée. Les champs obligatoires sont indiqués avec *