Mastozytose – eine unbekannte Krankheit

Mastozytose ist eine relativ seltene Krankheit und die meisten haben noch nie davon gehört. Zu erkennen ist sie an rot-bräunlichen Flecken auf der Haut. Es gibt mehrere Arten der Mastozytose. Ich habe mich mit einer Betroffenen aus der Klassenstufe 7 des DFG Saarbrücken unterhalten. Sie möchte nicht namentlich erwähnt werden.

Mastozytose (Mikroskopie) (Foto: Nephron)

Bist du durch die Mastozytose im Alltag eingeschränkt?

Nein, eigentlich nicht. Allerdings kann ich, wenn ich krank bin, bestimmte Medikamente nicht nehmen. Außerdem besteht bei einem schnellen Temperaturwechsel Lebensgefahr, genau so wenn ich auf einen meiner Flecken gestochen werde. Deshalb muss ich immer ein Notfallmedikament mitführen. Und wenn ich hinfalle oder mich stoße, bekomme ich schnell blaue Flecken.

Wird die Krankheit dich später einmal, zum Beispiel bei der Arbeitssuche beeinflussen?

Ich hoffe nicht! Es kann durchaus passieren, dass die Mastozytose später noch verschwindet.

Was für eine Art der Mastozytose hast du?

Ich habe die makulopapulöse kutane Mastozytose.

Was genau ist das?

Das ist eine gutartige Hautkrankheit.

Danke für das Interview!

Gerne!

5 commentaires

Laisser un commentaire

Votre adresse de messagerie ne sera pas publiée. Les champs obligatoires sont indiqués avec *