Das Wort der Woche: #Coronavirus

Coronavirus

Das Wort ist in aller Munde. Man hört es überall, an der Bahn-Haltestelle, in den Nachrichten; einfach überall. Es geht um das Coronavirus, das die ganze Welt in Schrecken versetzt. Die Coronaviren sind eine große Familie von Viren, die bislang noch nicht den Menschen angegriffen haben. Jedoch ist seit einiger Zeit ein neuartiges Coronavirus im Umlauf, das sogenannte ”Coronavirus ID-19 […]

» Read more

Sturmtief “Sabine” – Der Morgen danach am DFG

DFG-Schulhof nach Sturmtief "Sabine"

Wart ihr am Montag in der Schule? Oder haben eure Eltern euch daheim gelassen? Aufgrund des Sturmtiefs “Sabine” wurde der Schulbesuch laut Administration “freigestellt”. Das Ergebnis: Viele Schüler fehlten, in vielen Klassen waren nur noch vier oder fünf Schüler. Manche Lehrer konnten auch nicht kommen, da auf ihrem Weg Bäume lagen. Die Folge waren leere Gänge, leere Klassenräume, ein leerer […]

» Read more

2019: Rollerchaos, Respektrente & Rohrbruch

Das Jahr 2019 ist vorbei. Und das nicht ohne Erinnerung an viele Ereignisse in unserer Schule, aber auch in unseren Nachbarländern. Ein sehr subjektiver Jahresrückblick von Camäléon-Redakteur Max Ernst. JUGEND Jugendwort des Jahres: KEINES. Da die Klett-Gruppe den Langenscheidt-Verlag übernommen hat, ist es nicht klar, ob das Jugendwort, das es schon seit 2008 gibt, weitergeführt wird. Letztes Jahr lautete das […]

» Read more

Klimademonstration, was bewegt die Massen?

Fridays For Future - Saarbücken - 20.09.2019

Anlässlich der großangelegten Fridays for Future-Demonstration am 20. September 2019 in Saarbrücken haben sich die Camäléon-Redakteure Kian Dier, Max Ernst und Yann Fahs in die Innenstadt begeben, um eine kurze Reportage zu drehen. Neben Aufnahmen von der enormen Veranstaltung haben sie ebenfalls einige Demonstranten befragt, weshalb sie an der Veranstaltung teilnehmen und was sie sich von der Bewegung erhoffen. Dieses […]

» Read more

Interaktiver Krimi: Die Drohung – Teil 7

Interaktiver Krimi

Ich habe Angst. Große Angst. Es ist nämlich 17 Uhr 28. Um 31 kommt mein Bus und 5 Minuten vor 6 kommt mein Bus an. Ich bin sehr aufgeregt. So, jetzt stehe ich auf dem Marktplatz. Es sind noch zwei Minuten…Noch eine…Noch zehn Sekunden…9…8…7…6…5…4…3…2…1… DRINGDRING, DRINGDRING. Mein Telefon klingelt. Ich hebe ab. Ich spreche in mein Telefon: “Ja, hallo?” Als […]

» Read more
1 2 3