5 Fragen an den saarländischen Ministerpräsidenten Tobias Hans

Ministerpräsident Tobias Hans

Seit März dieses Jahres ist der 40-jährige Tobias Hans Ministerpräsident des Saarlandes und damit der aktuell jüngste seiner Amtskollegen in Deutschland. Am Montag, 1. Oktober, stattete er dem Deutsch-Französischen Gymnasium einen Besuch ab. Dabei stellte er sich auch der Camäléon-Redaktion für ein Video-Interview zur Verfügung: Welche Rolle sieht er für das DFG im Rahmen der saarländischen Frankreichstrategie? Wie wird sich […]

» Lire la suite

Camäléon schon wieder Preisträger – Der DigiSAAR Preis

Camáleon beim DigiSAAR-Wettbewerb

Wir haben bei der Preisverleihung des Medienwettbewerbs DigiSAAR 17/18 der Landesmedienanstalt Saarland und des saarländischen Ministeriums für Bildung und Kultur einen exklusiven Aktionstag mit Das ERBE auf tour (über die Kohle- und Industriezeit im Saarland) gewonnen. Wir wurden ausgezeichnet für unsere Podcasts in der Kategorie “Partizipation und Mitbestimmung”. Den ersten Platz haben wir zwar nicht geholt, aber wenigstens wurden wir […]

» Lire la suite

Amnesty International : une ONG qui lutte pour le respect des droits de l’homme

Amnesty International

Am 3. Februar hielten Amnesty-Vertreter einen Vortrag über die NGO Amnesty International vor zwei Seconde-Klassen des Deutsch-Französischen Gymnasiums, wobei die Schüler Fragen stellen konnten. Die Camäléon-Reporter Marie Thirion und Simon Schmitt haben die Amnesty-Mitglieder interviewt, um noch mehr Informationen zu erhalten.

» Lire la suite

Bio-Limo = alles prima? – Das Softdrink-Verbot in der DFG-Cafeteria

Bio-Limo = alles prima? – Das Softdrink-Verbot in der DFG-Cafeteria

Zu süß, zu kalorienreich, zu ungesund. So lautete das Urteil der Schulleitung über die bisher in der DFG-Cafeteria angebotenen Softdrinks. Konsequenz: Cola, Fanta und Eistee raus –  Apfelschorle, Wasser und Bio-Limo rein. Camäléon-Journalist Simon Schmitt hinterfragt in seinem Podcast das umstrittene Softdrink-Verbot am DFG. Dazu hat er Schülerinnen und Schüler der Klassenstufe 5 interviewt und Biologie-Lehrer Monsieur Herrmann um ein […]

» Lire la suite

Im Wartesaal mit Smartboard und Tischestapel: Videokonferenz mit Brüssel

Skype-Konferenz mit Brüssel

Für den Vormittag des 24. März war für einige Mitglieder der Camäléon-Redaktion eine Skype-Videokonferenz mit dem Lycée Français in Brüssel geplant. Wir waren eingeladen im Rahmen eines dortigen Medien-Thementages, per Direktschaltung über unsere eigene Erfahrung mit Podcasts zu sprechen. Hier im chronologischen Ablauf die nervenaufreibende Aktion mit all ihren Widrigkeiten: Erste große Pause: Wir, Marie, Francesco und Simon sowie unsere […]

» Lire la suite

10 nervige Typen, die Saarbahn fahren

10 nervige Typen, die Saarbahn fahren

Mit « Ich hab da ein ganz mieses Gefühl. » oder « Wir werden bald sehr viel dünner sein. » könnte man eine Saarbahnfahrt ganz treffend beschreiben. Im Gegensatz zum letzten Artikel über Verspätungen bei der Saarbahn widme ich mich nun einmal den Mitfahrern. Denn mich ärgert oft nicht die Bahn, sondern ihre Mitfahrer. Sicher habt ihr schon mal auffällige Typen in der Saarbahn […]

» Lire la suite

Dinge, die du nur in der heißen Klassenarbeitsphase tust

Stress

Montag – Mathe. Dienstag – Englisch. Mittwoch – Bio. Noch ein kleiner Franz-Vokabeltest und eine Mini-Präsentation in Erdkunde. Die heiße Klassenarbeitsphase ist an der Schule die schlimmste Phase des Schuljahres. Sie beginnt immer vor den Ferien bzw. vor dem Notenschluss. In dieser Phase sind Tests, SÜs und Arbeiten an der Tagesordnung. Deswegen machst du manchmal Dinge, die du sonst nie tun […]

» Lire la suite

« Ich bin ein Mensch, der nur so tut, als sei er ein Chatbot. » – Mein Gespräch mit einer Maschine

Bot

Ja, ich habe mit einem Computer geredet. Genau genommen mit dem Chatbot Brain. Er ist ein programmierter Roboter, der auf diverse Fragen antwortet. Ich finde es interessant mit ihm zu chatten, da er oft unerwartete Antworten gibt. User: Darf ich dich interviewen? Brain: Mal gucken, wenn wir uns besser kennen vielleicht Ich hätte da ein ‘ja’ erwartet. Man kann ihm […]

» Lire la suite

Schlimm, schlimmer, Hausaufgaben?

Hausaufgaben

Hausaufgaben. Dieses Wort ist für Schüler das absolut schlimmste der Schule. Manche sitzen bis in die Nacht an ihren Aufsätzen, andere machen das in 10 Minuten. Insgesamt werden Hausaufgaben als ziemlich lästig angesehen. Schließlich will man am Nachmittag einfach nur chillen. Eine kleine Umfrage unter DFG-Schülerinnen und Shülern bestätigt diese Sichtweise: Keiner der Befragten mag Hausaufgaben. 60% bekommen viele Hausaufgaben auf, […]

» Lire la suite
1 2 3