Ich und … Rumänien: Interview mit den DFG-Schülerinnen Bianca und Joana

Bianca & Joana
Foto: Bianca & Joana

Bis nach Rumänien dauert es mit dem Flugzeug ungefähr 2 Stunden, mit dem Auto circa 2 Tage. Bianca und Joana aus der Klasse 6b des DFG haben eine ganz besondere Beziehung zu diesem südosteuropäischen Land, weil es ihr Herkunftsland ist.

Zu essen gibt es dort traditionell Suppe, die Borş, und Kohlrouladen, die auf rumänisch « Sarmale » heißen. Im Sommer würde ich persönlich nicht hingehen, denn dort kann es im Sommer oft bis zu +30°C werden und im Winter ist es bis zu -20°C kalt. Die Städte präsentieren sich sehr modern, die Dörfer eher weniger.

Mehr erfahrt ihr im Interview von Camäléon-Journalist Petru Noll.

5 commentaires sur “Ich und … Rumänien: Interview mit den DFG-Schülerinnen Bianca und Joana

    • Avatar
      1. février 2016 à 20:24
      Permalink

      Zweiter! Herzlichen Glückwunsch zum ersten Artikel! Weiter so! 😉

      Répondre
  • Avatar
    1. février 2016 à 20:34
    Permalink

    Danke! Und ich freue mich schon auf den nächsten Artikel

    Répondre

Laisser un commentaire

Votre adresse e-mail ne sera pas publiée.